Virtuelle 360°-Tour

Virtuelle 360°-Tour

// Eulefilm-Demo

Mit dieser virtuellen 360°-Demo-Tour wollen wir ein interaktives, multimediales Produkt vorstellen: Ein 360°-Luftbild stellt unseren Standort EULEFILM aus der Luft vor. Innerhalb der 360°-Umgebung können Sie sich mit der Maus oder der VR-Brille wie ein Vogel umschauen. Es gibt aber auch sog. Hotspots zu entdecken, die per Mausklick in weitere 360°-Bilder in der Streuobstwiese, an der Elbe oder zu informativen Texttafeln, Fotos, Videos oder Audioelementen führen.

>>  Schauen Sie sich hier um!  <<





Ehemalige Bautzen-Häftlinge berichten

Ehemalige Bautzen-Häftlinge berichten

Umfangreiche Interviewreihe mit 20 Zeitzeugen

// Universität Siegen, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Es entstanden 20 Interviews mit Gefangenen, die zwischen 1946 und 1960 in der Haftanstalt Bautzen, dem „Gelben Elend“, inhaftiert waren sowie mit Zeitzeugen des Gefängnisseelsorgers Pfarrer Hans-Joachim Mund (1914-1986).

Die Zeitzeugen schildern ihre Hafterlebnissen und geben Einblicke in das Leben Munds als eine vielschichtige und umstrittene Persönlichkeit.

Das Interviewmaterial umfasst mehr als 24 Stunden und wurde zur leichteren Recherche aufbereitet und katalogisiert. Es ist über das Archiv der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zugänglich.

// deutsch

Zuflucht im Elbland

Zuflucht im Elbland

Interviewreihe für ein besseres Verstehen

// Diakonie Riesa-Großenhain / SAB

Zwölf Geflüchtete im Landkreis Meißen kommen zu Wort. In den Interviews erzählen sie von ihrem früheren Leben, den Gründen und den Erlebnissen ihrer Flucht, wie es ihnen hier in Deutschland geht und welche Wünsche und Hoffnungen sie für die Zukunft haben.

Die Filmreihe kann bei der Diakonie Riesa-Großenhain angefordert werden.

// insgesamt 2:04 Stunden; deutsche Untertitel

Rückenwind für Sachsens Schüler

Rückenwind für Sachsens Schüler

// Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Europäischer Sozialfons

Der Film stellt drei ESF-geförderte Schülerprojekte vor. Diese helfen Schülern in den Ferien spielerisch und leicht Lücken zu füllen. Der Film gibt Lehrkräften  Anregungen aus den Projekten als Impulse für die eigene Arbeit im Schulalltag. Der Schwerpunkt liegt auf der fachlich-pädagogischen Sichtweise. Der Trailer ist für die allgemeine Öffentlichkeit gedacht.

// 38 Minuten; deutsch
Trailer: 1 Minute; deutsch